Information/Anmeldung

Jugendkunstschule Wanne-Eickel e. V.
Kunsthaus Crange, Dorstener Str. 476,
44653 Herne

Telefon: (0 23 25) 5 15 15
Fax: (0 23 25) 5 53 46

Internet : http://www.jks-wanne-eickel.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bankverbindung:
Volksbank Bochum Witten eG
IBAN: DE61 4306 0129 0252 7252 00
BIC: GENODEM1BOC


Bürozeiten
Mo. - Do. 9.00 bis 16.00 Uhr
Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Busverbindungen

Buslinie 323
Haltestelle Dorstener Str. / Fred-Endrikat-Str.
von Herne Bf: Richtung Knappenstr.
von Wanne-Eickel Hbf: Richtung Gysenbergpark/LAGO

Buslinie 312
Haltestelle Friedrich-Brockhoff-Str.
von Herne Bf: Richtung Herten/Wanne Waldfriedhof
von Wanne-Eickel Hbf: Richtung Im Dannekamp

Buslinie 342
Haltestelle Dorstener Str. / Fred-Endrikat-Str.
von Wanne-Eickel Hbf: Gelsenkirchen Fachhochschule

 

Die Jugendkunstschule wird gefördert von der Stadt Herne, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

 

            

               

Die Jugendkunstschule ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogischer Dienste/Jugendkunstschulen NRW e. V.

 

Anmeldeformular zum Ausdrucken!

 

Entgeltordnung
(gültig ab 01.07.2016)

Geltungsbereich
Die Entgeltordnung ist gültig ab 01.01.2016 für die ganzjährigen Angebote der Jugendkunstschule (JKS). Für Workshops und Kurse in Blockform gelten gesonderte Regelungen. Wir verweisen auf die jeweiligen Ausschreibungsprospekte.

Teilnehmer/Teilnehmerinnen
Unsere Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 27. Lebensjahr werden durch die Stadt Herne und nach dem Kinder- u. Jugendförderplan des Landes NRW gefördert. Die Teilnehmenden sollten ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Herne haben.

Interessierte ab dem vollendeten 27. Lebensjahr zahlen ein erhöhtes Teilnahmeentgelt.

Anmeldung
Für jeden Kurs ist eine gesonderte Anmeldekarte auszufüllen.
Die Anmeldung erfolgt durch die Teilnehmerin / den Teilnehmer, bei Minderjährigen durch die gesetzliche Vertretung.

Die Anmeldekarte muss spätestens bis zum Tag des ersten Unterrichts dem Büro vorliegen. Die Jugendkunstschule erteilt eine schriftliche Anmeldebestätigung. Bei den im Programmheft ausgeschriebenen Kursangeboten besteht die Möglichkeit eines Schnuppertermins nach vorheriger Absprache.

Entgeltpflicht
Für die Teilnahme an den Kursen der JKS werden Jahresentgelte erhoben, die in 12 monatlichen Teilbeträgen zu Beginn eines jeden Monats fällig werden. Die Entgeltpflicht beginnt mit dem Monat des Unterrichtsbeginns und endet mit der wirksam gewordenen Kündigung. Eine Verpflichtung zur Zahlung besteht auch dann, wenn Kurse nur unregelmäßig oder ohne Kündigung gar nicht mehr besucht werden.

Entgeltschuldner/Entgeltschuldnerin
Zur Zahlung ist die Teilnehmerin / der Teilnehmer, bei Minderjährigen die gesetzliche Vertretung verpflichtet.

Zahlungsweise
Die Zahlung soll bargeldlos auf das nachstehend aufgeführte Konto erfolgen. Wir empfehlen, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, die Teilnahmeentgelte im Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abbuchen zu lassen. Ein Einzugsermächtigungsformular liegt der Anmeldebestätigung bei.
Im Ausnahmefall ist die Zahlung des Entgeltes im Büro Dorstener Str. 476 möglich.

Konto der Jugendkunstschule Wanne-Eickel e. V.
Volksbank Bochum Witten eG,
IBAN: DE61 4306 0129 0252 7252 0, BIC: GENODEM1BOC


Höhe des Teilnahmeentgeltes
Die Höhe des Teilnahmeentgeltes für Kursangebote ist im jeweils gültigen Programmheft vermerkt.

1. Für den Instrumental- und Vokalunterricht gelten folgende Entgelte je TN:

 

 

Min./Wo.

jährlich / monatlich

ab 27 Jahren

jährlich / monatlich

Einzelunterricht

45

696,00 € / 58,00 €

840,00 € / 70,00 €

Einzelunterricht

30

474,00 € / 39,50 €

576,00 €/ 48,00 €

2er-Gruppe

45

384,00 € / 32,00 €

420,00 € / 35,00 €

2er-Gruppe

30

258,00 € / 21,50 €

288,00 € / 24,00 €

3er-Gruppe

45

264,00 € / 22,00 €

312,00 € / 26,00 €

3er Gruppe

60

336,00 € / 28,00 €

396,00 €/ 33,00 €


2. Gruppenunterricht: 3 - 6 Teilnehmer/Teilnehmerinnen

 

Min./Wo.

jährlich / monatlich

ab 27 Jahren

jährlich / monatlich

Keyboard

45

288,00 € / 24,00 €

348,00 € / 29,00 €


3. Gruppenunterricht 4 - 6 Teilnehmer/Teilnehmerinnen

                         

Min./Wo.

jährlich / monatlich

ab 27 Jahren

jährlich / monatlich

 

45

198,00 € / 16,50 €

240,00 € / 20,00 €

 

60

264,00 € / 22,00 €

312,00 € / 26,00 €

 

90

324,00 € / 28,50 €

408,00 € / 34,00 €


Bei einer Reduzierung der Teilnehmerzahl unter 4 (Gruppenunterricht) bzw. unter 3 Personen (Keyboard) gelten die unter Punkt 1 aufgeführten Entgelte.

Bei Erhalt von Einzel- und Kleingruppenunterricht ist der ergänzende Besuch eines Ensembles entgeltfrei.

Ermäßigung
Ein Fächer- bzw. Geschwisterrabatt wird nur für Teilnehmende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr gewährt, wobei der teuerste Kurs voll bezahlt werden muss, alle weiteren Kurse um 20 % ermäßigt werden. Empfängerinnen/Empfänger von ALG II oder Sozialgeld haben Anspruch auf 50-prozentige Ermäßigung der Teilnahmeentgelte, ebenso ihre Kinder sofern sie im gleichen Haushalt leben und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ein Nachweis des Leistungsbezuges ist bei Kursbeginn sowie bei dessen Verlängerung   vorzulegen. Erlischt der Leistungsanspruch, ist das Büro unverzüglich zu informieren. Darüber hinaus können Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.

Beim Chorbesuch wird kein Fächer- bzw. Geschwisterrabatt gewährt, bei Anspruch auf Sozialrabatt ist der Chorbesuch entgeltfrei. Über den Kreis der Anspruchsberechtigten hinaus kann die Schulleitung in Sonderfällen eine Ermäßigung der Teilnahmeentgelte gewähren.

Die aufgeführten Ermäßigungen können nicht gleichzeitig in Anspruch genommen werden.

Kündigung
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Kündigungen bei der Kursleitung werden nicht anerkannt.

Kündigungsfristen
Die Kündigung, die dem Büro bis zum 15. eines Monats vorliegt, wird zum Ende des darauf folgenden Monats wirksam.

 

Aussetzen der Teilnahme aus persönlichen Gründen muss mit der Leitung der JKS vereinbart werden.

Beendigung des Unterrichts
Bei häufigem unentschuldigtem Versäumen des Unterrichts oder bei mehrfachem Verzug bei der Entgeltzahlung behält die JKS es sich vor, den Unterricht zu beenden.

Ausfall der Veranstaltung
Muss ein Angebot aus Gründen, die von der JKS zu vertreten sind, ausfallen, wird ein Ersatztermin angeboten. Ist ein Nachholen nicht möglich, werden die Entgelte entsprechend des anteiligen Ausfalls zurückerstattet. Bei Großgruppenangeboten werden Erstattungen jedoch nur auf Antrag zum Jahresende vorgenommen, wenn mindestens vier Termine im Jahr nicht stattfinden konnten.

Versäumnis von Unterricht
Wird das Unterrichtsangebot seitens der Teilnehmerin/des Teilnehmers nicht wahrgenommen, besteht für den ausgefallenen Unterricht kein Anspruch auf einen Nachholtermin bzw. auf Rückerstattung der Teilnahmeentgelte.

Bei einer Verspätung des Teilnehmers/der Teilnehmerin über zwanzig Minuten hinaus besteht beim Einzelunterricht kein Anspruch auf Erteilung des Unterrichts.

Ferien und Feiertage
An gesetzlichen Feiertagen und während der Ferien der allgemein bildenden Schulen (einschließlich der beweglichen Ferientage) in Nordrhein-Westfalen findet kein Unterricht statt. Ferienbeginn ist jeweils der erste Ferientag, bei den Sommerferien der Mittag des letzten Schultages.

Leihinstrumente
Im Rahmen der Bestände werden Streichinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente ohne Mundstück von der JKS verliehen. Die Leihzeit beträgt in der Regel ein halbes Jahr und kann von der Leitung - je nach Erfordernis - verkürzt oder verlängert werden.

Das monatliche Leihentgelt beträgt:
10,50 € bei Leihinstrumenten mit einem Anschaffungswert unter 500,00 €
15,50 € bei Leihinstrumenten mit einem Anschaffungswert über 500,00 €

Der Entleiher/die Entleiherin verpflichtet sich, das Instrument sachgemäß und pfleglich zu behandeln. Über Einzelheiten der Pflege unterrichtet die Lehrkraft. Der Transport darf nur in der dazugehörigen Hülle (Etui) erfolgen. Saiten, die während der Leihzeit reißen, sind zu ersetzen. Über notwendige Reparaturen an schuleigenen Instrumenten ist die jeweilige Lehrkraft der JKS unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Für Verlust und Beschädigung hat der Entleiher/die Entleiherin in vollem Umfang einzustehen.

Haftung/Versicherung
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin bzw. die gesetzliche Vertretung haftet nach den Bestimmungen des bürgerlichen Rechts für verursachte Schäden.

Bei Schädigung des Teilnehmers/der Teilnehmerin, die von der JKS zu vertreten ist, haftet die JKS im Rahmen ihrer betrieblichen Haftungspflicht. Diese Schädigungen sind unverzüglich anzuzeigen.

Satzung
Die Satzung des Trägervereins der JKS kann eingesehen werden.

 

Orte für Kurse, Workshops, Projekte, Ausstellungen und Veranstaltungen

Kunsthaus Crange, Dorstener Straße 476
Jugendwerkstatt der JKS, Hauptstraße 257
"das O - Ort der Kulturen", Overwegstr. 32
Die Aula - junge urbane Bühne, Semlerstr. 4
Gymnasium Eickel, Gabelsbergerstr. 22
Freiherr-vom-Stein-Schule, Steinstr. 17
RevierTon-Studios, Vödestr. 84
VHS Herne, Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37
Stadtteilzentrum PLUTO, Wilhelmstr. 89a
Flottmann-Hallen, Straße des Borhammers 5
Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Zur Künstlerzeche 10
Grundschule Berliner Platz, Vellwigstr. 2
Grundschule Laurentius, Gahlenstr. 5
Grundschule Flottmannstraße, Jean-Vogel-Str. 36
Hauptschule Hölkeskampring, Hölkeskampring 2
Realschule Crange, Semlerstr. 4
Kommunales Integrationszentrum, Rademachers Weg 15
Notare und Rechtsanwälte Wöhle-Dröge-Backhoff, Wanner Str. 23-25
Schulamt für die Stadt Herne - Untere staatl. Schulaufsichtsbehörde, Eickeler Markt 1

 

Zusätzliche Informationen